recherche-monitoring-weiterbildung

Monatsreport INTEGRATION durch BILDUNG
Neue Förderprogrammen und Ausschreibungen, Dokumente, Termine und Veranstaltungen, dazu erfolgreiche Integrationsprojekte, Aktionen und die neusten Buchtipps für Bildungsakteure. Zudem die Extrarubrik "Deutsch lernen als Fremd- und Zweitsprache" und die wichtigsten Termine für Akteure.

 


▷▷ 8.-10. Dezember, Akademie Bad Boll: Tagung Umbrüche in Kurdistan. .. Die Veranstaltung möchte genau informieren, um zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich in der Region engagieren, die Möglichkeit zu geben, die Chancen und Grenzen ihrer Handlungsmöglichkeiten besser einschätzen zu können. Flyer hier.

 

▷▷ Sprachpotenziale und Bildung von Geflüchteten:Der neue Forschungsbericht liefert vertiefte Erkenntnisse aus der IAB-BAMF-SOEP-Befragung von Geflüchteten. Mitautorinnen und -autoren sprechen über die wichtigsten Ergebnisse und methodische Hintergründe der Befragung. ... Die Auswertungen zeigen, dass Frauen etwas seltener als Männer an einem Integrationskurs teilgenommen bzw. diesen bereits abgeschlossen haben. .. http://www.bamf.de/..

 

▷▷ Bosch-Stiftung will Flüchtlinge aufs Land schicken: Ausgerechnet dort, wo die Skepsis Flüchtlingen gegenüber vermutlich am größten ist, sieht die Robert-Bosch-Stiftung große Chancen für Integration. Das habe die Untersuchung von sieben Landkreisen gezeigt. ...Die Stiftung plant, Landkreise dabei zu unterstützen, bestehende Ansätze für die Teilhabe und Bindung von Zuwanderern in ländlichen Räumen weiterzuentwickeln. .. rund 400.000 Euro werden zur Verfügung stellt.“ ... http://www.stuttgarter-nachrichten.de/..

 

▷▷ Neuer Ratgeber: Interkulturelle Elternarbeit im Bereich Medienkompetenz: Wie kann man Eltern mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere auch muslimische Eltern gezielter ansprechen und für das Thema "Medienkompetenz" sensibilisieren? Die knapp 100-seitige Handreichung soll Referenten und Pädagogen bei ihrer medienpädagogischen Elternarbeit mit Menschen mit Zuwanderungsgeschichte unterstützen. http://www.klicksafe.de/service/e..

 

▷▷ Prüfen Sie als Tester ein neues Tool zur beruflichen Selbsteinschätzung! „meine-berufserfahrung.de“ – bildbasiert, selbsterklärend, befindet sich im Aufbau. Sind Sie beratend tätig? .. Von 1990 bis 2016 wurden in Deutschland 4,4 Millionen Geflüchtete registriert, so das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. .. Ziel dieses Tools ist es, eine Möglichkeit der Selbsteinschätzung über das Ausmaß beruflicher Vorerfahrung in 30 Berufen zu bieten und im Kontext der vertiefenden Kompetenztests eine effiziente Testzuweisung zu ermöglichen. Kontakt: Monika.diaz@bertelsmann-stiftung.de / Quelle

 

▷▷ Sehenswert: "Muss uns erst ein TV-Sender erklären, wie Gesellschaft funktioniert?" Ja, so scheints. Wunderbare Idee und professionell produzierter Film. Dazu deutsche Untertitel. Alles vom dänischen Fernsehsender TV2. (Hier die ersten 10 Sekunden - mehr dürfen wir nicht übernehmen - des insgesamt 190 Sekunden langen Films - hier der vollständige Film. Für Unterricht, Training etc. ist der Video insgesamt freigeben!)

 

▷▷ Film und Broschüre: Informationen zum Asylverfahren. Ihre Rechte und Pflichten (in deutsch, Arabisch, Albanisch, Englisch, Französich) als Begleitheft zum Film. Der Film ist in den angegebenen Sprachversionen auch zum Download im mp4-Format verfügbar und kann von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, in der Flüchtlingsarbeit Tätigen sowie den Asylsozialberatungsstellen genutzt werden.: http://www.bamf.de/..

 

▷▷ Buchtipp: Karrierefrauen mit Migrationshintergrund. Kriterien und Barrieren für den beruflichen Erfolg von Migrantinnen. "...Dieses Buch beschäftigt sich mit Migrantinnen auf dem Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland. Es soll Aufschluss darüber geben, von welchen Aspekten eine erfolgreiche Integration von Frauen mit Migrationshintergrund in die deutsche Zivilgesellschaft abhängig ist...". TB, 84 Seiten für 44,99. (PS: Weitere Buchtipps zum Thema Integration hier)

 

Monatlichen Report INTEGRATION durch BILDUNG hier bestellen. 1. Ausgabe kostenlos danach 6,- € (incl. MwSt.) je Ausgabe. Jederzeit kündbar. Unsere fairen Bezugsbedingungen stehen hier.

 

Kalender der Weiter­bildungs­branche