recherche-monitoring-weiterbildung

Monatsreport BILDUNG EUROPA

Wissen wie Europa Ausbildung und Weiterbildung fördert: Neue Programme, Ausschreibungen und Call´s - dazu Trends, Neuigkeiten, Dokumente und die wichtigsten europäischen Termine für Bildungsakteure im Europakalender.
Aktuelle Beispielmeldungen hier:

 

▷▷ 25.-26.9., Br√ľssel: Science is wonder-ful. Free and open to the public, the 'Science is wonder-ful' event aims to stimulate interest in and curiosity for science and research through a set of ‚Äėedutainment‚Äô activities, challenge the communication skills of the researchers present at the event, and bring together the researcher community with the public at large. https://ec.europa.eu/..

 

▷▷ Europ√§ischer Award f√ľr betreibliche Weiterbildung: Der ‚ÄěTraining at Work Award" zeichnet Weiterbildungs- oder Umschulungsma√ünahmen f√ľr MitarbeiterInnen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus. Die Initiativen sollten derzeit laufen oder innerhalb der letzten zwei Jahre durchgef√ľhrt worden sein. Bis 27. September k√∂nnen sich sowohl KMU, die f√ľr ihre MitarbeiterInnen Weiterbildungsm√∂glichkeiten anbieten, als auch Bildungsanbieter, Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen per Online-Formular bewerben. http://ec.europa.eu/social/..

 

▷▷ ESCO ist die mehrsprachige europ√§ische Klassifikation f√ľr F√§higkeiten, Kompetenzen, Qualifikationen und Berufe. ESCO ist Teil der Strategie Europa 2020. ESCO kategorisiert die F√§higkeiten, Kompetenzen, Qualifikationen und Berufe, die f√ľr den Arbeitsmarkt und die allgemeine und berufliche Bildung in der EU relevant sind. Es zeigt systematisch die Beziehungen zwischen den verschiedenen Konzepten. https://ec.europa.eu/esco/portal/home

 

▷▷ EU-Initiative Weiterbildungspfade - Neue Lernchancen f√ľr Erwachsene ... soll den Betroffenen ‚Äď egal, ob sie berufst√§tig, arbeitslos oder nicht erwerbst√§tig sind ‚Äď einen Neuanfang erm√∂glichen, indem ihre bereits vorhandenen Kompetenzen und Kenntnisse festgestellt und anerkannt werden. Somit k√∂nnen ihnen Weiterbildungsm√∂glichkeiten angeboten werden, die letztendlich zu neuen Qualifikationen f√ľhren. ... Die Mitgliedstaaten sind dazu aufgefordert, bis 2018 auf bestehenden nationalen Strukturen aufzubauen und die Weiterbildungspfade praktisch umzusetzen. Dies sollte in enger Zusammenarbeit mit allen Akteuren aus dem Bereich der Erwachsenenbildung erreicht werden. Flyer dazu hier: http://ec.europa.eu/social/main.jsp?..

 

▷▷ Europ√§ischer Award f√ľr betreibliche Weiterbildung: Der ‚ÄěTraining at Work Award" zeichnet Weiterbildungs- oder Umschulungsma√ünahmen f√ľr MitarbeiterInnen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus. Die Initiativen sollten derzeit laufen oder innerhalb der letzten zwei Jahre durchgef√ľhrt worden sein. Bis 27. September k√∂nnen sich sowohl KMU, die f√ľr ihre MitarbeiterInnen Weiterbildungsm√∂glichkeiten anbieten, als auch Bildungsanbieter, Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen per Online-Formular bewerben. http://ec.europa.eu/social/..

 

▷▷ Video: Was ist IQ? In nur zwei Minuten erkl√§rt der Film wie das F√∂rderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" Menschen mit ausl√§ndischen Berufsabschl√ľssen sowie die Leistungen der Akteurinnen und Akteure bei der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten unterst√ľtzt. http://www.esf.de/portal/SharedDocs/..

 

▷▷ Buchtipp:

Gedanken über das Lehren: Abschied von Rezepten in der Erwachsenenbildung (Lernweltforschung) "Im Zentrum dieses Buches steht die Frage, wie Lehrende in der Erwachsenenbildung ihr didaktisches Tun reflektieren und welche Faktoren dabei hinderlich und welche förderlich sind. Die Autorin geht diesen Kernthemen der aktuellen Professionalisierungsdebatte auf den Grund und verlagert die Diskussion von der theoretischen Ebene hinein in die Praxis,". 39,99 / gebr. 30,-. (Weitere Buchtipps für Akteure der Weiterbildung vom August 2017 hier.)

 

 

Monatlichen Report BILDUNG EUROPA hier bestellen. Erste Ausgabe kostenlos, danach 8 Euro je Ausgabe. Jederzeit kündbar. Unsere fairen Bezugsbedingungen stehen hier.

 


Kalender für Weiter­bildungs­akteure